Elternbrief 2 vom Januar 2021

Sehr geehrte Eltern,
wie Sie sicher aus den Medien erfahren haben, wird voraussichtlich der Lockdown mit
Schulschließungen bis 14.02. 2021 verlängert. Wir gehen davon sicher aus, obwohl noch keine
schriftliche Anweisung bisher an uns ergangen ist.
Was wir mit Sicherheit sagen können: die Termine für die Zwischeninformation 4. Klasse und das
Zwischenzeugnis für die anderen Klassen haben sich geändert. Die Zwischeninformation 4. Klasse
wird am 02.02.2021 postalisch an Sie versendet. Das Zwischenzeugnis verschiebt sich auf den
05.03.2021. Bis dahin rechnen wir auf jeden Fall mit einer Rückkehr in den Präsenzunterricht. Wie
dieser aussehen wird, lässt sich zur Zeit noch nicht sagen.
Wir hoffen, dass der Distanzunterricht einigermaßen reibungslos verläuft. Bitte lassen Sie sich nicht
verunsichern. Selbstverständlich ist die gegenwärtige Situation hart und wir alle wünschen uns eine
Rückkehr zur Normalität. Aber ein verlorenes Schuljahr, wie häufig behauptet wird, ist es bis jetzt
noch nicht. Wir sind alle noch einigermaßen im Zeitplan. Um Defizite auszugleichen, werden wir uns
bei der Rückkehr der Klassen an die Schule verstärkt auf die Hauptfächer Deutsch, Mathematik,
Englisch bzw. Heimat- und Sachunterricht konzentrieren. Außerdem wird auch im Homeschooling
fleißig von allen Beteiligten gearbeitet.
Die Teilnahme am Homeschooling ist verpflichtend. Wir sind von der Regierung aufgefordert
worden, Schüler, die sich nicht beteiligen, am Schulamt und am Jugendamt zu melden. Hier sind
schon an anderen Schulen in Bayern die ersten Strafen, die teilweise sehr hoch sind, verhängt
worden. Wir hoffen, dass dies bei uns nicht nötig wird.
Die Sorge, die vor allem bei den Eltern der 4. Klasse grassiert, dass die Schüler Nachteile in Bezug auf
den Anschluss in den weiterführenden Schulen haben könnten, lässt sich sehr leicht ausräumen. Die
Unterrichtssituation ist nicht nur in Tann und Walburgskirchen so, sondern an allen Schulen in Bayern
und Deutschland. Deshalb wird das an den weiterführenden Schulen allgemein deutschlandweit
berücksichtigt.
Liebe Schüler, liebe Eltern, jetzt heißt es nochmal durchhalten! Es wird wieder besser werden und ich
möchte mich Frau Schuhbauer anschließen: Nur Mut! Alle Lehrer der Schule senden euch die besten
Wünsche!
Mit freundlichen Grüßen
Bernadette Prähofer (Rektorin), Alois Scheid (Konrektor)